Kann Maschinenbau
nachhaltig sein?

Ja, und zwar mehrfach!

Schon bei der Fertigung unserer Maschinen sparen wir Energie und Entsorgung. Ein vorausschauendes Gebäudemanagement verringert zudem die notwendige Energie für Heizung, Licht und Strom. Aber auch bei unseren Kunden tragen wir durch geringen Verbrauch und durch lange Einsatzzeiten zu einer Reduktion der verwendeten Ressourcen bei.

Besonders stolz sind wir auf unsere Anlagen zur Oberflächenbearbeitung, die die umweltschonenden Techniken von heute erst ermöglichen.

Dabei sind es nicht nur die großen, sondern auch die vielen kleinen Dinge die zur Nachhaltigkeit beitragen und für ein besseres Morgen sorgen.

Ressourcen schonen

Schon in den 30er Jahren stellte man fest, dass ein mit Superfinish bearbeitetes Lager nicht nur leiser ist, länger hält, sondern auch weniger Kraft benötigt. Dieses Superfinish-Verfahren hat Supfina stetig weiterentwickelt und es ist heute überall wo sich etwas bewegt nicht mehr weg zu denken.

So ist Nachhaltigkeit von Anfang an ein integraler Bestandteil von Supfina.

Elektromobilität ohne Superfinish?
Kaum denkbar.

Im E-Auto ist vieles in Bewegung, und reibungsarme Oberflächen der Bauteile sind die Prämisse für den sparsamen Umgang mit Energie und damit die Voraussetzung für höhere Reichweiten.

Von jeder Lagerstelle, ob im Motor, an den Achsen oder in den Radlagern, wird darum nicht nur ein Maximum an Laufleistung sondern besonders ein Minimum an Reibung gefordert.

Jahrzehntelange Forschung und Entwicklung sind die Basis um diese Anforderungen heute durch moderne Superfinish-Technik zu erfüllen.

Denn die Qualität der Lager wirkt sich direkt auf die Laufleistung des Fahrzeugs aus.

Geringere Reibung = Höhere Effizienz.
Supfina hat die Lösung.

Eine Windkraftanlage besteht aus vielen verschiedenen Lagern, von kleinen in den Generatoren, bis zu riesigen für die Drehung der Kanzel und die Rotorwelle. Jedes dieser Lager muss eine möglichst geringe Reibung, hohe Tragfähigkeit und extrem lange Lebensdauer haben.

Alle drei Anforderungen sind ohne eine perfekte Oberfläche unlösbar. Superfinish von Supfina sorgt für diese optimalen Oberflächen auf allen Lagerkomponenten und trägt damit weltweit zur umweltschonenden Energieerzeugung durch Windkraft bei.

1250qm große Photovoltaikanlage.
Unser Beitrag.

685 Solarmodule, 1250qm Fläche, 250kWp Leistung und eine CO2 Ersparnis von 100t pro Jahr: das sind die beeindruckenden Zahlen der Photovoltaikanlage auf dem Dach der Supfina Werkshalle.

Mit einem voraussichtlichen Jahresertrag von 260.000kWh erzeugt sie so viel Strom wie 65 Haushalte im Jahr verbrauchen.

Diese Investition ist ein weiterer Schritt für die Zukunft des Planeten und für die Zukunft des Unternehmens.

Bremsen für die Umwelt.
Supfina hat die Technik.

Zur Reduktion der enormen Feinstaubbelastung und deren Auswirkung auf die Umwelt müssen nicht nur neue Antriebssysteme entwickelt und eingesetzt werden sondern auch neue Bremsen.

Durch den Abrieb der Bremsbeläge auf den Gussscheiben werden hohe Feinstaubemissionen freigesetzt. Genau hier hat Supfina zusammen mit Partnern angesetzt und ein neues System entwickelt:

Mit einem Laser- oder Kaltgasspritzverfahren wird eine Verschleißschutzschicht auf die Bremsscheiben aufgebracht und anschließend mit einer speziell für diesen Einsatz konstruierten Supfina Doppelseitenschleifmaschine präzise auf eine optimale Oberfläche gebracht. Das minimiert den entstehenden Abrieb und steigert die Lebensdauer – ein doppelter Vorteil für unsere Umwelt!

Elektromobilität
bei Supfina

Die Elektromobilität leistet einen erheblichen Beitrag zur Verringerung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und trägt zur Reduktion von CO2-Emissionen bei.

Um dieses zu unterstützen, wurden bei Supfina 8 E-Ladepunkte installiert, die von Mitarbeiter-, Kunden- und Servicefahrzeugen genutzt werden. Weitere sind in Planung.

Der Strom hierfür kommt natürlich bei Sonne direkt aus der Supfina Photovoltaikanlage.

Cleveres Gebäudemanagement
für unsere Umwelt

Schon sehr früh hat sich Supfina für eine CO2 neutrale Heizungsanlage entschieden. Weitere Umweltprojekte ist die energiesparende LED-Hallenbeleuchtung mit automatischer Lichtsteuerung sowie die Photovoltaikanlage. Jeweils ein Schritt zu mehr Klimaneutralität bei Supfina.

Und der Nächste ist schon in Sicht: in Kürze wird die Photovoltaikanlage auf die doppelte Kapazität erhöht.

Supfina Grieshaber GmbH & Co. KG

Schmelzegrün 7
77709 Wolfach / Deutschland
+49 7834 866-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Supfina Machine Company, Inc.

181 Circuit Drive
North Kingstown RI 02852-7439 / USA

+1 401-294-6600
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Engineering with High Precision  Twitter

Superfinish · Planfinish · Feinschleifen · Doppelplanschleifen · SpeedFinish · Automation
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.